Skitour Peitingköpfl

Skitour Peitingköpfl - Aufstiegsspur beim Ennsmannkaser

Skitour Peitingköpfl – Aufstiegsspur beim Ennsmannkaser

Das Heutal gilt in den Chiemgauer Alpen als Schneeloch. Wenn es hier nicht geht, dann geht’s nirgendwo. Deshalb ist das Peitingköpfl nicht nur zum Saisonbeginn das ideale Skitourenziel und bietet oft auch wunderbaren Pulver – wenn man rechtzeitig dran ist.

Durch tief verschneiten Wald

Start der Tour ist beim Heutalbauern (knapp 1000 Höhenmeter), wo mittlerweile auch schon stattliche 5 Euro Parkgebühr erhoben werden. Trotzdem platzt der nicht eben kleine Parkplatz an schönen Wochenenden schnell aus allen Nähten. Deswegen sollte man sich um eine rechtzeitige Anreise bemühen.

Gleich hinter dem Gebäude des Heutalbauern zweigt rechts die direkte Anstiegsroute zum Peitingköpfl ab. Geradeaus ginge es Richtung Sonntagshorn und Reifelberg.

Heutalbauer tief verschneit

Heutalbauer tief verschneit

Kurz hinter dem Hof führt die Aufstiegsspur links in lichten Wald hinein.

Skitour Peitingköpfl: Start beim Heutalbauer

Kurz hinter dem Heutalbauern führt die Aufstiegsspur hier in den Wald hinein.

Zunächst führt die Route auf einem Forstweg durch den Wald. Kurze Zeit später erreicht man eine breite Waldschneise, die die weitere Aufstiegsrichtung vorgibt.

Aufstieg zum Peitingköpfl in breiter Waldschneise

Aufstieg zum Peitingköpfl in breiter Waldschneise

In angenehmer Steigung geht es über breite Hänge aufwärts.

Skitour Peitingköpfl: Aufstieg im lichten Wald

Skitour Peitingköpfl: Aufstieg im lichten Wald

Bei etwa 1270 Höhenmetern stößt man auf eine breite Forststraße, die von der letzten Kehre der Heutalstraße (Reitherrgott) heraufführt. Da dieser Weg auch eine beliebte Rodelstrecke ist, muss man hier auch auf Schlittenfahrer achtgeben. In mäßiger Steigung geht es nun Richtung Hochalm.

Skitourengeher auf der Forststraße vor der Gschwendteralm

Skitourengeher auf der Forststraße kurz vor der Gschwendteralm

Traumhafter Pulver am Peitingköpfel

Hinter den ersten Almen (Gschwendteralm) verlassen wir bei einem großen Felsblock die Rodelpiste zur Hochalm und steigen rechts zum Waldrand hinauf. Über einen verschneiten Forstweg geht es nun durch lichten Bergwald aufwärts.

Skitourengeher oberhalb der Gschwendteralm

Skitourengeher oberhalb der Gschwendteralm

Nach links öffnet sich der Blick zu den Almhütten der Hochalm. Dahinter bauen sich die Hänge von Reifelberg und Sonntagshorn auf, ebenfalls sehr beliebte Tourenziele in diesem Gebiet.

Blick zur Hochalm bei der Skitour Peitingköpfl

Blick zu den Almhütten der Hochalm, dahinter teilweise in Wolken Reifelberg (links) und Sonntagshorn (rechts)

Langsam verlässt man den Wald und gelangt auf freie Almflächen. Das überaus großzügige Skigelände lässt uns darauf hoffen, dass wir trotz großen Andrangs noch die ein oder andere Linie durch unverspurten Pulverschnee ziehen dürfen.

Skitour Peitingköpfl: Querung vor dem Ennsmannkaser

Herrliches Skigelände rund um den Ennsmannkaser

Zuerst müssen wir jedoch erst mal hochkommen. Wir folgen der ausgetretenen Aufstiegsspur hinüber zum Ennsmannkaser und genießen dabei das sonnige Wetter und den Blick auf die tief verschneiten Hänge.

Skitourenspur am Ennsmannkaser

Traumhafte Winterkulisse am Ennsmannkaser

Beim Ennsmannkaser biegen wir scharf rechts ab und ziehen in weiten Serpentinen über perfekt geneigte Skihänge unsere Spuren. Über uns ist bereits das kleine Felshorn des Peitingköpfls zu erkennen.

Skitour Peitingköpfl - Aufstieg oberhalb des Ennsmannkasers

Aufstieg oberhalb des Ennsmannkasers

Ein letzter, flacher Hang, dann ist der Gipfelchen erreicht. Das Peitingköpfl wird bereits von zahlreichen anderen Skitourengehern belagert.

Skitourengeher am Gipfel des Peitingköpfls

Skitourengeher am Gipfel des Peitingköpfls

Die letzten Meter hinauf zum Gipfelkreuz geht man meist zu Fuß. Von dort bietet sich uns ein großartiger Blick auf die tief verschneiten Hänge von Reifelberg und Sonntagshorn, ebenfalls überaus lohnende Skitourenziele im Heutal. Ambitionierte Tourengeher haken an einem Tag gleich alle drei Tourengipfel auf einmal ab.

Reifelberg und Sonntagshorn vom Peitingköpfl

Reifelberg (links) und Sonntagshorn (rechts) vom Peitingköpfl

Abfahrt vom Peitingköpfel zur Hochalm

Nach einer ausgiebigen Gipfelrast, machen wir uns langsam an die Abfahrt. Vom Gipfel kann man bereits gut das obere Abfahrtsgelände einsehen.

Blick vom Peitingköpfl auf die Abfahrtshänge

Blick vom Peitingköpfl auf das Abfahrtsgelände

Bis zum Ennsmannkaser genießen wir grandiosen Powder auf breiten Hängen. Bei der Almhütte weichen wir von unserer Aufstiegsroute ab und queren auf der anderen Talseite hinüber zur Hochalm.

Abfahrt zur Hochalm bei der Skitour Peitingköpfl

Blick zurück zum Peitingköpfl und dem Ennsmannkaser bei der Abfahrt Richtung Hochalm

Nach einem kurzen Gegenanstieg bei einem Bachgraben erreichen wir die Almhütten der Hochalm. Wir nützen die breiten Wiesen noch für ein paar schnelle Schwünge und erlauben uns dann noch einen Einkehrschwung bei der Hochalm-Jausenstation. Auch hier haben sich schon einige Tourengeher eingefunden, so dass wir unser Tourenbier im Stehen auf der Terrasse einnehmen müssen. Aber bei diesem Traumwetter der reinste Genuss!

Skitourengeher auf der Terrasse der Jausenstation Hochalm

Skitourengeher auf der Terrasse der Jausenstation Hochalm

Entlang der Aufstiegsspur geht es danach wieder hinab zum Ausgangspunkt.

Wie immer freue ich mich über eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge zur Tour. Gerne könnt ihr die Tourenbeschreibung bewerten oder ihr teilt sie über Facebook, Twitter, Google Plus oder Pinterest (über die Icons unten auf der Seite).

Empfohlene Literatur zur Skitour Peitingköpfel

Anzeige

Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen. Mit Kaisergebirge und Steinbergen. 62 Skitouren. (Rother Skitourenführer)

Empfohlenes Kartenmaterial zur Skitour Peitingköpfel

Anzeige

Chiemgauer Alpen Ost, Sonntagshorn: Wegmarkierungen und Skirouten – Topographische Karte 1:25000 (Alpenvereinskarten)

Skitour Peitingköpfl bewerten

Ich würde mich freuen, wenn ihr euch kurz die Zeit für die Bewertung dieses Beitrags nehmt. Dazu einfach hier unten die Sternebewertung nutzen. Für weitere Anregungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge steht euch das Kommentarformular darunter zur Verfügung.

Zurück zum Seitenanfang

Skitour Peitingköpfl
4.6 (91.67%) 12 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.